Abrüsten statt Aufrüsten! Nie wieder Krieg! Nie wieder Faschismus!

Veranstaltung Antikriegstag: 1. September 2019
Der DGB-Stadtverband Wuppertal und die IG Metall Wuppertal rufen Gewerkschafter*innen und Bürger*innen auf, sich am 1. September an der Veranstaltung zum Antikriegstag 2019 in der City-Kirche Elberfeld zu beteiligen. An diesem Tag soll ein deutliches Zeichen gesetzt werden: „Nie wieder Krieg! Abrüsten statt Aufrüsten!“
„Zum 80. Jahrestag des Beginns des grauenhaften Vernichtungskriegs der Nazis erinnern wir eindringlich daran, wohin das Wiedererstarken von blindwütigem Nationalismus, Rassismus und Militarismus sowie Menschenfeindlichkeit führen kann,“ so Clarissa Bader, 1. Bevollmächtigte IG Metall Wuppertal. Weiterlesen

Arbeitgeber im Angriffsmodus

Gesamtmetall droht mit »dem Ende des Flächentarifvertrags«
Bis Ende März 2020, also noch neun Monate, läuft der Tarifvertrag für die Beschäftigten der Metall- und Elektroindustrie. Doch schon jetzt will Rainer Dulger, Präsident des Arbeitgeberverbands Gesamtmetall, »rote Linien« für die kommende Tarifbewegung ziehen. Weiterlesen

Wo Azubis am besten verdienen

WSI-Studie: Ausbildungsvergütungen
Im August sind viele junge Menschen in die Ausbildung gestartet. Für viele beginnt ein neuer Lebensabschnitt. Spätestens jetzt ist auch wieder klar geworden, dass Betriebe in bestimmten Branchen wie Friseure, Floristen und Bäcker keine Nachwuchskräfte gefunden haben. Dafür gibt es triftige Gründe. Weiterlesen

Finales Stadium – die Farbe ist braun!

Machtkampf in der AfD eskaliert
Das Bild der „national-radikalen“ Sammlungspartei AfD in der Öffentlichkeit, wird aktuell durch den Machtkampf zwischen den Rechtsextremen, dem „völkisch-nationalistischen Flügel“ und den sogenannten „Gemäßigten“, den angeblich Bürgerlich-Konservativen, geprägt. Weiterlesen

12 Euro müssen drin sein

Mindestlohn
Zum 1. Januar 2015 wurde in Deutschland ein flächendeckender gesetzlicher Mindestlohn von 8,50 Euro pro Stunde eingeführt, um die Entlohnung der Beschäftigten im unteren Lohnsegment zu verbessern. Damit sollte für alle Beschäftigten eine untere Lohngrenze eingezogen werden. Weiterlesen

Spende an das Kinderhospiz

Gewerkschafter/-innen sammeln 2.533,05€ für das Kindeshospiz Burgholz
„Das hat unsere Erwartungen mehr als übertroffen,“ so der Vorsitzende des DGB Stadtverbands Wuppertal, Guido Grüning, bei der gestrigen Übergabe der Spenden an das Kinderhospiz Burgholz. Weiterlesen